Eddernarren

Änderungen am Vereinshaus

Fleißig! Fleißig!

„So kann das nicht bleiben!“ waren sich viele im Verein einig. Die Fassade des Vereinsheims der Eddernarren in der Waberner Straße ist in die Jahre gekommen, und bietet alles andere als einen schönen Anblick.

Defekte Beleuchtung, altbackene und abgeblätterte Farben wirken nicht gerade einladend auf unsere Gäste. Eine Lösung musste her. 
Da die Renovierung einer solchen Fassade durch eine Firma mal locker 10.000 Euro kosten würde, stand schnell fest, die meisten Arbeiten selbst in die Hand zu nehmen. 
Der ersten Schritt wurden in der vergangenen Woche in die Hand genommen wie z.B. die alte und nicht mehr benötigte Beleuchtung wurde zurückgebaut, und die Fassade mit einem Hochdruckreiniger (bei 30 Grad im Schatten) von Schmutz und alter Farbe befreit.
Der starke Moosbefall des Vordaches wurde entfernt und die Dachrinne repariert. Als nächstes wurde am Samstag den 29.07.17 das Holz der Giebelverkleidung mit frischer Wetterschutzfarbe gestrichen. Das alte Dunkelbraun wich einem modernen Lichtgrau.
In den nächsten Wochen werden weitere Arbeitseinsätze folgen, bei denen die restlichen Teile der Fassade aufgemotzt werden.

Vielen Dank allen Helfern und Spendern von Spezialwerkzeugen!!

Fleißige Helfer  Erster Anstrich

 

Fleißig!, Fleißig!....Teil2

Vor knapp 14 Tagen begannen die Renovierungsarbeiten am Vereinsheim, wir berichteten letzte Woche.
Am letzten Samstag wurden die Malerarbeiten nun abgeschlossen. Die noch nicht behandelten Reste der Fassade, wie Wände und Betonteile, wurden mit modernem Hellgrau gestrichen. Restarbeiten wurden erledigt und die große Fensterfront gereinigt. Viele Elferräte und Elferratsdamen waren dem Aufruf zum Arbeitseinsatz gefolgt, und so waren am frühen Nachmittag die meisten Arbeiten getan.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern!

Vielen Dank auch unserer Ehrensenatorin Waltraud Persch, die uns mit leckerem Mittagessen versorgte!

  

Unser vereinseigener Maler

 Helfer Vorstand Faupel & Bergmann

 

Das „Haus des Karnevals“ erstrahlt in neuem Glanz

Vereinshaus in neuem Glanz

 

Hätten Sie es noch gewusst?

Das Vereinsheim der Eddernarren war ursprünglich mal ein Lidl Markt. Anfang der 90er Jahre eröffnete Lidl in Fritzlar seinen ersten Discounter. Der Neubau entstand in der Waberner Straße Nr.4, direkt neben dem damals noch existierendem Lebensmittelmarkt HELCO. 2006 kaufte der Verein das Gebäude, nachdem Lidl nach nebenan in die Waberner Straße Nr. 8, wieder in einen Neubau, umgezogen war.
Nach erheblichen Umbaumaßnahmen und der Beseitigung eines Brandschadens, war dann im Oktober 2007 die Einweihung des Gebäudes als Vereinsheim der Eddernarren „Haus des Karnevals“.
Seither werden dort fast alle Festivitäten und Versammlungen des Vereins, hauptsächlich natürlich in der Karnevalszeit, ausgetragen.

Das Gebäude und seine umfangreiche Ausstattung kann selbstverständlich auch für andere Ereignisse wie Hochzeiten, Abschlussfeiern oder Jubiläen von Jedermann angemietet werden.

  |  

So finden Sie uns: